MAKA TAO Für die Menschen auf den Philippinen

Autorenarchiv:

Der etwas andere Sprachkurs
Der etwas andere Sprachkurs

2010 gründete der Linguist Tobias Lorenz die Online-Sprachschule Global Video Conference, kurz: Glovico. Die Idee ist einfach: Muttersprachler aus Entwicklungsländern geben Sprachschülern aus Europa via Skype Unterricht und erhalten dafür einen fairen Lohn. Den Preis bestimmen die Lehrer aus Eritrea, Guatemala oder den Philippinen selbst. Mit Hilfe der Chat-Funktion schreiben sie Diktate, üben die Aussprache […]

Philippinische Rezepte
Philippinische Rezepte

Egal ob Adobo, Pancit oder Lumpia – wer dieses Land wirklich in seiner Gänze erleben will muss mindestens einmal die philippinische Küche gekostet haben. Diese vereinigt spanisch-mexikanische, chinesische, indische, japanische und amerikanische Einflüsse, die auf die Regionalküchen der unterschiedlichen ethnischen Gruppen des Südseearchipels gewirkt haben. In der Rubrik «Rezepte» findet ihr ab heute eine kleine […]

Neue Online-Plattform für Freiwillige
Neue Online-Plattform für Freiwillige

Seit kurzem ist Ausland.org online – die neue Internet-Plattform für junge Leute, die gerne ins Ausland gehen wollen! Ausland.org bietet einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten eines freiwilligen Auslandsaufenthaltes, informiert über Chancen und Herausforderungen und gibt Tipps für die vielen Kleinigkeiten, an die es vor einer so langen Zeit weit weg von Zuhause zu […]

Vortrag zum Usinger „Misereor-Sonntag“
Vortrag zum Usinger "Misereor-Sonntag"

Der fünfte Fastensonntag des Kirchenjahres steht traditionell im Zeichen der Spendenaktionen des Hilfswerks Misereor. Besonders die Menschen der südlichen Hemisphäre werden zu diesem Anlass in Gottesdienste und Aktionen einbezogen. Das Eine-Welt-Team Usingen lädt am Sonntag, den 10. April 2011, nach dem Gottesdienst gegen 12:00 Uhr zu einem vegetarischem Gemüseeintopf  ins Gemeindehaus St. Josef ein. Im […]

Montags-Treff über Freiwilligendienst
Montags-Treff über Freiwilligendienst

„maka tao – ein Jahr für die Menschen“, so heißt das Thema des Ökumenischen Montags-Treffs am 4. April 2011 von 19.30 Uhr bis etwa 21.30 Uhr im Bad Camberger Hotel „Haus Pohl“, Parkstraße 9. Der Student Zacharias Steinmetz aus Wehrheim im Taunus berichtet von Eindrücken und Erfahrungen seines Freiwilligendienstes auf den Philippinen. Im Rahmen der […]

Mabuhay in Alaminos
Mabuhay in Alaminos

Reise für Junge Erwachsene in das Limburger Partnerbistum Alaminos / Philippinen Zeit: Montag, 26. Dezember 2011 bis Sonntag, 08. Januar 2012 Programm: Das Partnerbistum Alaminos auf der Insel Luzon kennenlernen In die Lebenswirklichkeiten Junger Erwachsener eintauchen und von den Zukunftsperspektiven erfahren Lebendige Gemeinschaft erleben Gemeinsam Glauben und Leben teilen (Kleine Christliche Gemeinschaften) PREDA in Olongapo […]

Info-Nachmittag Philippinen
Info-Nachmittag Philippinen

Beim Info-Nachmittag des Eine-Welt-Kreises Pfaffenwiesbach werde ich am Sonntag, den 30. Januar, ab 15:00 Uhr, im katholischen Gemeindehaus in Pfaffenwiesbach von Erfahrungen und Eindrücken meiner Zeit auf den Philippinen berichten. Auch das Eine-Welt-Team erzählt von seinen Aktionen im Jahr 2010. In den letzten beiden Jahren wurden weite Teile der Philippinen von Taifunen und Hochwasser verwüstet. […]

Heimwärts!

Meine Zeit auf den Philippinen neigt sich ihrem Ende. Nun geht es zurück, in einen anderen Teil der Welt, zurück in die Heimat! Dies wird bis auf Weiteres wohl mein letzter Blogeintrag von philippinischem Boden sein. Nach dem Frühstück fahren wir direkt nach Manila an den Flughafen. Nur noch ein paar Stunden, dann bin ich […]

Mi Ultimo Adiós

Nur noch wenige Stunden trennen mich von meinem Flug zurück nach Deutschland. Ein letztes Mal heißt es nun Abschied nehmen. In diesem Zusammenhang kommen mir die letzten Zeilen eines Gedichts des philippinischen Nationalhelden José P. Rizal in den Sinn: Lebe denn wohl, geliebtes Vaterland, Kind der Sonne, Perle des östlichen Meeres, unser verlorenes Paradies. Mit […]

Happy End!?

Nach dem Mittagessen brechen wir an diesem Freitagmorgen auf in Richtung Norden. Auf dem Weg machen wir noch einmal einen kurzen Zwischenstopp im Altenheim der Little Sisters of the Poor. Wir verabschieden uns von den Bewohnern, Pflegern und Schwestern. Auch wenn ich nur knappe drei Monate dort gearbeitet habe, werden mir die alten Leute doch […]

Von Insel zu Insel
Von Insel zu Insel

Dreizehn Tage, neun Inseln – am frühen Freitagmorgen brechen wir auf zu unseren letzten philippinischen Ferien in den Visayas, der Inselgruppe zwischen Luzon und Mindanao. Zuvor treffen wir noch einmal unsere alten Bekannten aus der Zeit unseres Sprachkurses in Manila. Der Blumenladen, in dem ich vor gut elf Monaten noch meinen zwanzigsten Geburtstag feierte, gibt […]

Eine aufregende Zeit geht zu Ende
Eine aufregende Zeit geht zu Ende

Am 16. Juli erschien im Usinger Anzeiger ein Bericht über die Erlebnisse meiner letzten Wochen auf den Philippinen. Damit nähert sich das eine anfangs so lange Jahr doch langsam seinem Ende. Artikel lesen

Keine Ruhe vor dem Sturm

Zurück in Bolinao packe ich am Montagabend all mein Hab und Gut zusammen. Ich fange bereits damit an auszusortieren, welche meiner Dinge besser auf den Philippinen bleiben und was mir wichtig genug ist um es wieder mit zurück nach Deutschland zu nehmen. Erst als alles gut verstaut ist schaue ich noch einmal kurz im Konvent […]

Abschied von Salasa
Abschied von Salasa

Am frühen Samstagmorgen brechen Sonja und ich auf nach Salasa. Auch dies, zum letzten Mal. Direkt nach unserer Ankunft setzen wir uns mit Koch Arman zusammen und machen einen Einkaufszettel. Die Liste wird lang. An die dreißig Gäste sollen satt werden. So geht es zuerst auf den Markt nach Lingayen. Den ganzen Nachmittag sind wir […]

Die Zeit der letzten Male

Mein letzter Tag im Waisenhaus der Missionarinnen der Nächstenliebe liegt schon eine ganze Weile zurück. Am Dienstag ist nun auch mein letzter Arbeitstag im Altenheim der Little Sisters of the Poor gekommen. Ich verabschiede mich von den Alten, den Schwestern und Pflegern. Ein letztes Mal sehe ich die Kinder im Feeding Programm und helfe im […]

Das grüne Glück

Stolze fünftausend Euro stellt das Bistum Limburg in diesem Jahr insgesamt für die neue Wiederaufforstungskampagne der philippinischen Partnerdiözese zur Verfügung. Die Pfarrei Bolinao macht bei diesem Projekt den Anfang. Bereits am vorletzten Wochenende erreichten rund 1.500 Mahagoni-Setzlinge im Wert von umgerechnet etwa dreihundert Euro die kleine Kirchengemeinde im Norden des Bistums. Bis zum 25. Juli, […]

Vom Putzmann zum „Bäckermeister“

In Bolinao geht alles seinen gewohnten Gang. Die Website der Kirchengemeinde ist mittlerweile fertig. Dennoch gibt es im Pfarrbüro weiterhin viel zu tun. Auch im Altenheim geht der Alltag weiter. Noch immer verbringe ich dort viel Zeit mit Putzen, helfe ab und an bei der Physiotherapie und nutze meine frei Zeit zwischendurch um den Kontakt […]

Gegen das Fußballfieber resistent

Elf gegen elf, das Spiel dauert neunzig Minuten und das Runde muss ins Eckige. Das weiß doch jedes Kind! – nicht aber auf den Philippinen. Solche wie andere Binsenweisheiten rund ums Thema Fußball sind nur den wenigsten bekannt. Nach der Abseitsregel fragt man da erst besser gar nicht. Anders als in Deutschland hat Fußball im […]

Ein kostbares Gut

Ein weiteres Mal besuchen wir an diesem Montagmorgen Silaki Island. Das dortige Trinkwasserprojekt ist so gut wie fertig. In den vergangenen Wochen wurden Rohre runter ins Dorf gelegt und Anschlüsse gesetzt. Die Regenzeit ist gekommen. Langsam aber sicher füllt sich der Tank. Mit geschätzten 125.000 Litern Fassungsvermögen soll er bei sparsamem Gebrauch sogar die Trockenzeit […]

Wie neu geboren?

Nachdem Sonja und ich am Freitagmorgen ein letztes Mal unser Visum in Dagupan verlängert haben, geht es für uns am nächsten Tag direkt weiter nach Manila, genauer gesagt in das Barangay Bagong Silang im Stadtteil Caloocan City. Mit über einer Millionen Einwohnern ist es das größte Barangay der Philippinen. Das größte, und wahrscheinlich auch das […]

Auch in der Provinz gibt es Slums

Am heutigen Tag erscheint im Usinger Anzeiger ein Bericht über die ersten Wochen in meiner neuen Einsatzstelle in Bolinao. Die kleine Küstenstadt wurde im Mai letzten Jahres ganz besonders schlimm von Taifun Emong heimgesucht. Ganz erholt haben sich die Menschen noch immer nicht von den Folgen dieser verheerenden Umweltkatastrophe. Artikel lesen

Noch einmal richtig kalt

Übers Wochenende begleite ich Father Jeremy nach Baguio. Wahrscheinlich ist es das letzte Mal vor meiner Abreise. Noch hat die Regenzeit nicht begonnen doch oben in den Bergen zieht einem die feuchte Kälte bereits unangenehm in die Glieder. Gewöhnt an die Wärme der Westküste fröstele ich so schon in langer Hose und T-Shirt. In Baguio […]

Nahrung für Körper und Geist

Jeden Mittwochnachmittag begleite eine der in der Pfarrei aktiven Ordensschwestern beim Feeding Program. Mit dem Tricycle fahren wir auf holprigen Wegen in die Barangays. Das laute Knattern des motorisierten Dreirades kündigt unser Kommen schon von Weitem an. Sobald die ersten Häuser in Sicht sind, strömen die Kinder in Begleitung ihrer Eltern aus ihren Häusern in […]

Leben mit einem Euro

Wie viel ist ein Euro in einem Entwicklungsland wie den Philippinen wirklich wert? Was kann man sich für diesen augenscheinlich doch recht niedrigen Preis hier eigentlich leisten? – pauschal kann man das nicht sagen. Wie immer sind die Grenzen nach oben offen. Andersrum haben viele Familien kaum mehr als das pro Tag zum Leben. Diese […]