MAKA TAO Für die Menschen auf den Philippinen

Autorenarchiv:

Spenden für Opfer von Haiyan/Yolanda
Spenden für Opfer von Haiyan/Yolanda

Liebe Leser – Freunde, Familie und Philippinen-Interessierte, wie Magdalena schon geschildert hat befinden sich große Teile der Philippinen momentan im Ausnahmezustand und es herrscht großes Leid. Sowohl in materieller, wie auch in emotionaler Hinsicht, weil viele Menschen noch nach ihren Verwandten, ihren Kindern, Eltern und Geschwistern suchen. In den letzten Tagen seit der Unglücksnachricht stand […]

Taifun in Zambales
Taifun in Zambales

Gestern am Morgen erreichten mich einige SMS von Freunden aus Olongapo und Subic, die ich bei meinem Praktikum bei Preda kennen gelernt habe. Sie enthielten gewissermaßen eine gute und eine schlechte Nachticht: Die Gute war, dass sie nicht zur Arbeit mussten. Die Schlechte, dass ein Taifun über ihrer Provinz Zambales und insbesondere der Kleinstadt Subic […]

Zurück „zuhause“.
Zurück "zuhause".

Unglaublich aber wahr: nach fast einem ganzen Jahr auf den Philippinen, von dem ich manchmal glaubte, es würde nie vorübergehen – sind Franziska und Ich gestern Morgen wieder in Frankfurt gelandet. Die deutschen Flughafenansagen haben uns direkt überrumpelt und noch bis hinter die Passkontrolle haben wir auf Englisch und zum Teil auf Tagalog geantwortet und […]

Ang hirap ng magpaalam!
Ang hirap ng magpaalam!

Das bedeutet etwa: „Die Schwierigkeit sich zu verabschieden!“ Und diesen Spruch durchlebe ich gerade wieder und wieder. Vorgestern bin ich zu einem finalen Abschiedsessen zu CFF nach Sual gefahren wo mir „zur Erinnerung“ eine Tüte mit 30 3-in-1-Sachets überreicht wurde. Das sind kleine übermäßig süße Instant Kaffee-Päckchen über die ich mich immer lustig gemacht hatte. […]

Food Trip to Taipei
Food Trip to Taipei

欢迎到台北 sagt das Schild am Flughafen was „Willkommen in Taipeh“ heißen soll. Franzi (*damit ist nicht „meine“ Franzi gemeint sondern unsere Mitfreiwillige in Preda, die ebenfalls diesen Namen trägt) und Ich sind gerade am Internationalen Flughafen der Hauptstadt von Taiwan angekommen – einem Land, das gerade einmal 2 Flugstunden von den Philippinen entfernt liegt. Aber […]

Es folgt die Nationalhymne…
Es folgt die Nationalhymne…

Letztens war ich mal wieder im Kino und habe mir einen Film gegönnt. Und da kam doch tatsächlich zwischen der Werbung und dem eigentlichen Film ein kurzer Spot über Vaterlandsliebe und Patriotismus, in dem verschiedene Nationalhelden der Philippinen und geschichtsträchtige Momente des Landes thematisiert wurden. Zuletzt hieß es dann: Mag kababayan! Ang pambansang awit ng […]

Stufen zum Himmel und Tore zur Hölle
Stufen zum Himmel und Tore zur Hölle

Ladies and Gentlemen! Willkommen zu meinem Artikel über meinen Urlaub im „kalten“ Norden von Luzon, wo ich eine Woche lang mit einem Freiwilligen-Kollegen und Freund aus Manila unterwegs war. Unsere Route führte uns über Banaue, Batad, Bontoc, Mainit und Sagada und schließlich über Baguio – die berühmte „Sommerhauptstadt der Philippinen“ – wieder zurück nach Manila […]

Stumme Schreie, Stumme Zeichen
Stumme Schreie, Stumme Zeichen

Hallo liebe Leser! Eine der Aufgaben der deutschen Freiwilligen hier bei Preda ist die Übersetzung von Father Shays Artikeln und anderen Inhalten der Preda Website ins Deutsche, damit diese auch auf der deutschen Seite veröffentlicht werden können. Zuletzt habe ich einen Artikel übersetzt, der den Fall eines der Preda-Mädchen darlegt und gleichzeitig einen aufschlussreichen Einblick […]

BARBESUCHelectionAKBAY
BARBESUCHelectionAKBAY

Mag kaibigan at kamag-anak… Bei Franziskas und meiner Ankunft waren gerade auch zwei schwedische Studentinnen bei PREDA, die eine Arbeit über Kinderprostitution schrieben und zu Recherchezwecken einen Besuch des Rotlichtbezirks „Baretto“ am Rande von Olongapo erbaten. Und so kam auch ich an meinem dritten Abend in Olongapo in den Genuss eines „Barvisits“. Die zwei Schwedinnen, […]

Kita tayo ulit
Kita tayo ulit

Kita tayo ulit, das bedeutet „wir sehen uns wieder“. Und genau diesen Satz habe ich seit meinem letzten Artikel ziemlich häufig benutzt. Zum einen war ich in Montalban, einer Kleinstadt hinter dem berühmten Smokey Mountain gleich außerhalb von Manila, eine Freiwilligenkollegin in ihrem Projekt besucht. Sie arbeitet als Lehrerin an einer Montessori Schule. Die Freiwillige […]

Home Sweet Home
Home Sweet Home

Seit einer Woche wohne ich jetzt bei meiner neuen Gastfamilie in Bugallon. Meine Gastmama heißt Madam Gemma und weil momentan Semesterferien sind leben auch ihre zwei Kinder Chin-Chin (17) und Jem-Boy (18) hier. Ate Gemma ist wirklich sehr nett und sie spricht fast nur Tagalog – oder zumindest Taglish – mit mir auch wenn in […]

Neue Pfade
Neue Pfade

Auf den Tag genau 8 Monate sind Franzi und Ich jetzt schon hier und vieles ist passiert! Die untenstehenden Bilder legen ein stummes Zeugnis dafür ab… Seit 6 ½ Monaten lebe ich in meiner Gastfamilie in Alaminos – und bei diesen 6 ½ Monaten wird es bleiben denn morgen werde ich in eine neue Gastfamilie […]

Frohe Ostern sa ating lahat!
Frohe Ostern sa ating lahat!

Holy Wednesday – Karmittwoch: Aus der Ferne dröhnt der wiederkehrende Klang mehrerer Trommeln. Auf meine Nachfrage, was das sei, werde ich informiert, es handele sich um die Juden. Aha. Ähh…wie bitte? Aber rasch klärt sich auf, dass die Teilnehmer der Karfreitagsprozession, die die Juden darstellen sollen, fleißig ihren Part üben. Da freue ich mich schon […]

Kardienstag
Kardienstag

Hunderte von Fächern bewegen die Luft, darunter auch meiner. Denn es ist heiß, sehr heiß heute in Surib, Bani, Pangasinan. Hier findet anlässlich der Holy Week (=Karwoche) jährlich ein Kreuzwegsgang statt, zu dem von überall aus der Diözese Menschen anreisen. Ich war mit den Mitarbeitern der St. Joseph Cathedral Parish unterwegs und weil die Priester […]

84th Youth Workcamp PCFF
84th Youth Workcamp PCFF

Da bin ich wieder! Annähernd zwei Wochen Workcamp bei meiner Arbeitsstelle in Sual liegen hinter mir und es gibt einen ganzen Sack voll neuer Erfahrungen und Erlebnisse zu berichten! Jedes Jahr richtet CFF Philippines (PCFF) 6 Workcamps aus, drei im Juli und August und drei im Februar und März. Seit der Gründung der Foundation für […]

Meine Eindrücke von Pangasinan und Manila
Meine Eindrücke von Pangasinan und Manila

Nachdem ich meinen letzten Artikel eingestellt habe, hat sich in meiner Familie wohl rasende Aktivität entfaltet um doch noch einen Text vor dem angedrohten „Kommunikationsloch“ an die geneigten und hoffentlich Interessierten Leser weiterzuleiten. Hier also ein Bericht meiner Mutter: Gespannt, aber auch mit einigen Befürchtungen habe ich meine Reise auf die Philippinen angetreten. Zuallererst stand […]

Urlaub?
Urlaub?

Hallo liebe Leute! Zunächst einmal: Danke für alle lieben Kommentare und Geburtstagsgrüße, die über mich ausgeschüttet wurden, darüber habe ich mich sehr gefreut! Hinter mir liegen zwei ziemliche schöne und ziemlich anstrengende Wochen, in denen ich versucht habe, meiner Familie das Land und die Menschen näher zu bringen in und mit denen ich momentan lebe. […]

„Erst Abi, dann Knast“
„Erst Abi, dann Knast“

„Erst Abi, dann Knast“ Ein Jahr lang war Leon Kuechler als Freiwilliger nach seinem Abitur über den Verein „Tatort – Straßen der Welt e.V.“ auf den Philippinen bei PREDA tätig. Er berichtet und zeigt Bilder von seinem Alltag mit Kindern und Jugendlichen, die aus den Gefängnissen in Manila befreit wurden und bei PREDA vorübergehend ein […]

Mungo für CFF
Mungo für CFF

Compost Walang Halo-Halo dito! Nabubulok lang! (Walang Plastik, Papel, Damit o Di-Nabubulok) = Kompost Kein Mix hier! –> Halo-Halo heißt in etwa „Alles zusammen“. Ein traditioneller Nachtisch, bei dem Früchte, Crushed Eis, Speiseeis, Geleestücke und anderes zusammengeschichtet werden, trägt diesen Namen. Nur Biomüll! (Kein Plastik, Papier, Kleidung oder „Alles außer Biomüll“) Dieses Schild wird bald den […]

Die Stimme der größten Liebe …
Die Stimme der größten Liebe ...

Aufruf von DWTJ Spirit FM DWTJ appeal to German Friends Am Dienstag dieser Woche waren Franzi und Ich für etwa eine halbe Stunde live on the air im FM Sender, wo wir uns mit DJ Daryl (einem Seminaristen der Opifices Christi) unter anderem über deutsche Valentinstagstraditionen ausgetauscht haben. Nächsten Dienstag werde zumindest ich nochmal länger […]

Negros
Negros

Am 09. Februar sind Franzi und Ich am Internationalen Flughafen in Manila gelandet, auf den Tag 6 Monate nach unserer ersten Landung dort. Dieses Mal kamen wir aber nicht aus dem kalten Deutschland sonders aus dem überaus heißen Silay, einer kleinen Stadt auf Negros Okzidental. Dort kann man einige schöne alte Holzherrenhäuser besichtigen, Überbleibsel aus […]

Bohol
Bohol

Hallo Freunde der Philippinen und/oder Freunde von mir :-)! Gerade sitzen Franzi und Ich in der Fähre, die und zur 4. Station unserer Reise bringen soll: nach Cebu, wo wir bei zwei anderen deutschen Freiwillige wohne werden, die wir auf dem Zwischenseminar kennen gelernt haben. Aufgebrochen sind wir von Bohol – laut unserem allwissenden Reiseführer […]

Zwischenseminar!
Zwischenseminar!

So Freunde, heute war der letzte Tag des Zwischenseminars hier in Davao. Am Mittwoch sind Franzi, Ich, Lars und Marc von Manila nach Davao geflogen. Für die erste Nacht war unsere Zwischenseminar-Gruppe im „Ponces Suites“ untergebracht, eine Art Design-Hotel oder „gallery hotel“, wie es sich selbst nennt. Fast jede Wand- und Deckenfläche ist mit Kunstgegenständen […]

Ice Cold Summer
Ice Cold Summer

Hoch lebe die Mall of Asia, das Konsumparadies in Manila! Hoch lebe der menschliche Wunsch immer genau das zu haben, was gerade nicht zur Verfügung steht! Hoch leben Eislufbahnen im Land des ewigen Sommers!!! Ja meine Lieben, ich habe nach fast 6 Monaten Entzug meine Sucht nach der gleitenden Fortbewegung befriedigt! Für umgerechnet 6 Euro […]