MAKA TAO Für die Menschen auf den Philippinen

Kategorien-Archiv: Berichte

Eine kleine Osterreise- Einblicke in die Osterzeit auf den Philippinen
Eine kleine Osterreise- Einblicke in die Osterzeit auf den Philippinen

Die Vorbereitungszeit auf Ostern begann auch hier, wie in Deutschland, mit dem Aschermittwoch und der anschließenden 40-tägigen Fastenzeit. Diese wurde von den meisten nicht so streng gesehen, aber einige Priester haben deswegen mehrfach in der Woche kein Fleisch gegessen. Ansonsten war die letzte Woche vor Ostern gespickt mit verschiedenen Aktivitäten und fast täglichen Messen, manchmal […]

Von Weihnachtsplätzchen an Ostern und anderen Dingen…
Von Weihnachtsplätzchen an Ostern und anderen Dingen...

Die Osterferien stehen vor der Tür und das heißt für die Kinder der SPED-class und auch der anderen Schulklassen zwei Monate Pause während der Hitze des Sommers. Die letzten zwei Schulwochen, in denen die anderen Schüler ihre abschließenden Klausuren geschrieben haben, haben wir gemeinsam mit den SPED-Kindern viel gebastelt und verschiedene Aktionen themenspezifisch zu Ostern […]

Townfiesta – Kirmes mal anders…
Townfiesta - Kirmes mal anders...

Viva Santo Nino! Das hieß es vom 16. bis zum 21. Januar in Mabini, in diesem Zeitraum wurde nämlich bei uns das Patronatsfest der Kirchengemeinde gefeiert. Am Dienstagmorgen wurde die Fiesta mit einem Gottesdienst am Patandag-River (bei den Einheimischen auch als „River of no return“ bekannt*) eingeleitet und darauf folgte eine „Floßparade“ am Fluss mit […]

Reisen in einem „fremden“ Land
Reisen in einem „fremden“ Land

Ich habe die Zeit zwischen den Jahren dazu genutzt, die Philippinen von einer anderen, mir neuen und fremden Seite kennenzulernen und bin gemeinsam mit meiner Schwester und ihrem Freund, die mich zwei Wochen lang besucht haben, auf den Philippinen gereist. Unser Rundtrip führte uns von Cebu und Bohol weiter nach Palawan und wieder zurück nach […]

Weihnachten am anderen Ende der Welt
Weihnachten am anderen Ende der Welt

Weihnachten mal anders. Das kann sehr spannend sein, denn auch wenn dasselbe gefeiert wird wie bei uns, gibt es doch besondere Bräuche und Traditionen, die die Festtage und die Zeit davor besonders machen. Hier auf den Philippinen wird das mit dem Brauch der sogenannten „Misa de gallo“ (auch „Simbang gabi“) gefeiert, der neun Tage vor […]

Christ The King
Christ The King

Oder wie es im Deutschen genannt wird „Christkönig“, stellt das letzte Fest im Kirchenjahr da und gefeiert wird die uneingeschränkte Königsherrschaft Gottes (nicht im politischen/weltlichen Sinn). Hier auf den Philippinen wird dieses Fest sehr groß gehandelt, was in einem ziemlichen Gegensatz zu Deutschland steht. Die Jugend der Diözese Alaminos hat sich deswegen ein ganzes Wochenende […]

Das Leben in einer bzw. meiner Gastfamilie
Das Leben in einer bzw. meiner Gastfamilie

Seit Mitte Oktober wohne ich in einer Gastfamilie in Mabini und fühle mich hier sehr wohl. Zugegebener Maßen stand ich der ganzen Sache am Anfang, bevor nach längerem Suchen eine Gastfamilie gefunden wurde, etwas skeptisch gegenüber. Ich war mir sehr unsicher wie es ist, in das Leben einer fremden Familie sozusagen einzudringen. Wie werde ich […]

Meine Arbeit…
Meine Arbeit...

Von Montag bis Donnerstag arbeite ich in der SPED-class (Special education) der Central Elementary School von Mabini. Es handelt sich hier bei um eine Klasse von ca. 15 Schülern unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Behinderungen. Trotz den gegebenen Umständen wird versucht jeden Einzelnen so gut es geht zu fördern und da ist eine helfende Hand […]

Das Ende der Einführungsphase und der neue Beginn
Das Ende der Einführungsphase und der neue Beginn

Kaum zu glauben, aber ich bin schon seit über einen Monat auf den Philippinen. Nachdem mein Alltag die letzten zwei Wochen (seitdem ist Magdalena wieder in Deutschland um ihr Studium zu beginnen) aus mehr oder weniger produktiven Tagalog-Stunden, improvisierten Yoga Workouts und aus Büchern & Filmen bestanden hat, freue ich mich, einen etwas geregelteren Tagesablauf […]

Mabuhay in Alaminos!
Mabuhay in Alaminos!

Oder auch einfach Herzlich Willkommen in Alaminos… Mit diesen Worten möchte ich gerne meinen ersten Bloggeintrag beginnen. Am 25. August sind Magdalena Mai, ehemalige Freiwillige 2013/14, und ich vom Frankfurter Flughafen Richtung Abu Dhabi gestartet. Magdalena mit einigen Aufgaben vom Bistum im Gepäck und freudiger Erwartung alte Freunde wieder zutreffen, ich, voller Spannung und so […]

Ein paar Tage daheim und das Ende einer Reise

Lange ist es her, dass ich das letzte mal geschrieben habe und seit dem hat sich viel getan. Während meiner letzten Zeit im Heim von Mutter Teresa, habe ich mich in die Kunstszene Manilas mit meinem Contactstaff integriert, habe einige Flowfeste besucht auf denen auch ich performed habe, habe zu meinem Geburtstag eine Performance auf […]

Heimat Philippinen

Die Zeit bei PREDA ist schon fast vorüber und mal wieder ging es beinahe zu schnell. So möchte ich euch einmal mehr an meinen Erlebnissen teilhaben lassen, daran was mich bewegt und prägt. PREDA ist eine Organisation zum Schutz der Menschenrechte und Unterstützung des Fairtradehandels von Pater Shay Cullen. Zu seinen größten Erfolgen gehört der […]

Die Zeit fliegt und so vieles passiert.

Nach langer Zeit möchte ich euch einmal wieder berichten, welche Erfahrungen mein Leben bereichert haben. Das Leben ist mal scheinbar monoton, oft bunt, meist unvorhersehbar und doch immer wunderbar. Mein Projekt hat mich für lange Zeit erfüllt, die Kinder erwärmen meine Seele und die Temperaturen steigen immer öfter über 40°. Doch möchte ich euch nun […]

Reisen und deutsche Kultur

3 Wochen sind vergangen. Gefüllt mit einem Seminar, vielen inspirierenden Persönlichkeiten, Austausch der meinte Seele speiste, einem wunderschönen Resort, neuen Freundschaften, dem Luxus des Reisens und einer wunderschönen Landschaft. Das Seminar war Woche des Austausches. Deutsche Kultur, ähnliche Probleme, Verständnis, eine verbindende Sprache. Alles war auf einmal wieder viel leichter, man wurde auch eher so […]

Auf den Philippinen gibt es alles.

Seit dem letzten Blogeintrag hat sich mal wieder viel getan. Das Leben ist einfach und leicht. Die Zeit vor Weihnachten war von vielen Feiern geprägt. Die meisten davon im Heim, dem „home of peace“. Der Besuch von „Simbang gabi“ wurde dann wohl doch nicht so ernst genommen, wie zuerst vermutet. Mein Vater meinte dazu es […]

Alles anders und vieles gleich

Schnell hatte sich vieles geändert und zum Einfacheren gewendet. Der Kampf, den ich mir ständig eingebildet hatte, fand schnell ein Ende. Mein Leben lernte eine neue Routine, welche mir schon so viel bekannter vorkam. Morgens aufstehen Frühstücken, den langen Weg zur Arbeit erst um ungefähr 7.30 Uhr antreten. Im Heim arbeite ich bis ungefähr 4:30 […]

Allein
Allein

Über einen Monat konnte ich nun keinen Blog mehr schreiben, da meine Tastatur den Geist aufgegeben hat und ich auch keinen ausreichenden Internetanschluss hatte. In der Zwischenzeit ist viel passiert. Die gesamten letzten zwei Monate waren für mich emotional sehr schwer. Wo fang ich an? Bis zum 3.11 war ich auf dem Land in Pacalat. […]

Erfahrungen und Geschehnisse (28.09.2016)

Vor knapp einer Woche wurden 2 Hunde geschlachtet, die bei uns auf dem Hof gelebt habe. Andeng hat sie am Hals aufgehängt, an den Beinen festgehalten und nach einem Schnitt durch die Halsader verbluten lassen. Für mich, jemand, der mit Hunden als Teil der Familie erzogen wurde, ein unangenehmes Erlebnis. Hier ist es schlichtweg eine günstige Möglichkeit Fleisch […]

Land (20.09.16)

Nun bin ich seit knapp 2 Wochen in meinem Projekt angekommen. Ich helfe offiziell im Iplant-Projekt. Ich lebe in Andengs Familie. Ein ruhiges Landleben, eine scheinbar klare traditionelle Rollenverteilung an Mann und Frau. Das Leben hier ist ruhig und so gegensätzlich zu dem was ich in der Stadt Alaminos kennengelernt habe. Man arbeitet gelassen aber […]

Ankommen
Ankommen

Seit dem letzten mal ist viel passiert. Es ist ein sehr langsames ankommen und doch scheint die Zeit zu fliegen. Mal freue ich mich wahnsinnig ein ganzes Jahr hier zu bleiben, mal wünsche ich das es bei diesem Urlaubsgefühl bleibt, mal wünsche ich mir eine andere Kultur gewählt zu haben, mal vermisse ich Familie, Freunde […]

The Beginning
The Beginning

Nun ist es soweit.Nach all der Vorbereitung und Anspannung sitze ich in Alaminos und verfasse meinen ersten Blogeintrag über den Eindruck der ersten beiden Tage. Der Abschied in Deutschland fühlte sich fast surreal an und was die Zeitspanne eines Jahres (kurz oder lang) bedeutet, werde ich wohl erst in nächster Zeit erfahren. Nach 17 Stunden […]

Meine letzten Tage auf der anderen Seite der Erde…
Meine letzten Tage auf der anderen Seite der Erde...

Hallo liebe Leserinnen und Leser, heute melde ich mich zum letzten Mal von den Philippinen und möchte Euch in diesem Eintrag noch von meiner letzten Woche hier in Bani erzählen. Der Nachmittag in Alaminos, den ich im letzten Eintrag erwähnt hatte verlief sehr nett und Martin und ich hatten ein letztes Mal die Möglichkeit alle […]

Camiguin mit meiner Schwester :)
Camiguin mit meiner Schwester :)

Hallo Meine Lieben, Nach meiner Reise, die jetzt tatsächlich schon einen Monat hinter mir liegt, habe ich nochmal 3 Wochen ganz normalen philippinischen Alltag genießen dürfen. Heißt ich bin 2 Tage in der Woche ins Altersheim gefahren und 3 Tage war ich in der SPEDclass. Dort habe ich mit den Kindern bzw. den Lolas und […]

Meine Reise in die Berge…
Meine Reise in die Berge...

Gestern vor genau 2 Wochen habe ich mich um halb vier morgens mit dem ersten Bus auf den Weg in die Berge gemacht. Nachdem ich noch zweimal umgesteigen musste, kam ich gegen 8 Uhr in der Früh in Baguio an und hatte somit die Hälfte meiner Tour hinter mich gebracht. Nach einem kleinen Frühstück ging […]